4.34 aptitude

aptitude verfolgt eine etwas andere Philosophie als dselect. Es wird streng nach installierten, nicht installierten, virtuellen Paketen und Paketen, die in einer neueren Version vorliegen, unterschieden. Innerhalb dieser vier Gruppen werden alle Pakete in einer Baumstruktur dargestellt, die auch die Verzeichnisstruktur innerhalb des Debian Archives darstellt, also beispielsweise: main/admin oder non-US/non-free.

Sie können einzelne Teile der Struktur aufklappen und in den einzelnen Bereichen Pakete auswählen.

Abbildung 4.6. aptitude

aptitude


Bei aptitude decken sich die meisten Tastaturbelegungen mit dselect.

PFEIL-UNTEN

Bewegt den Auswahlbalken zum nächsten Eintrag.

PFEIL-OBEN

Bewegt den Auswahlbalken zum vorherigen Eintrag.

RETURN

Klappt ein Verzeichnis auf/zu.

^

Springt zum Verzeichnis, zu dem das Paket gehört.

+

Markiert ein Paket zur Installation.

-

Markiert ein Paket zum Löschen.

i

Zeigt die Beschreibung des Pakets an.

d

Zeigt die Abhängigkeiten des Pakets an.

v

Zeigt die verfügbaren Versionen des Pakets an.

u

Aktualisiert die Liste der verfügbaren Pakete.

g

Startet die Installation der ausgewählten Pakete.

Die verschiedenen Hintergrundfarben innerhalb des Programms haben folgende Bedeutung:

schwarz

Normalzustand eines Pakets. Beim nächsten Installationsdurchlauf wird dieses Paket nicht verändert. Fett geschriebene Pakete sind bereits installiert.

rot

Das Paket ist in einem unbrauchbaren Zustand oder kann nicht installiert werden.

blau

Das Paket wird mit einer neueren Programmversion aktualisiert.

weiß

Dieses Paket könnte aktualisiert werden, es wurde aber auf dem aktuellen Stand fixiert (hold).

grün

Das Paket wird installiert.

magenta

Das Paket wird gelöscht.

Neben einer Benutzeroberfläche bietet aptitude auch die Möglichkeit, verschiedenste Aktionen auf der Kommandozeile auszuführen. Die Syntax ist dabei wie folgt definiert:

aptitude [Optionen] <Aktion> ...

Wird beim Aufruf von aptitude auf der Komandozeile keine Aktion angegeben, so startet aptitude im interaktiven Modus.

Aktionen beim Start von aptitude können sein:

Aktionen

install

Installiere/aktualisiere Pakete.

remove

Entferne Pakete.

purge

Entferne Pakete und ihre Konfiguration.

hold

Pakete auf den Status halten setzen.

unhold

Entfernt den Status halten des angegebenen Paketes.

markauto

Pakete als automatisch installiert markieren.

unmarkauto

Pakete als manuell installiert markieren.

update

Neue Listen neuer/aktualisierbarer Pakete laden.

upgrade

Sicheres Upgrade durchführen.

dist-upgrade

Upgrade durchführen, dabei - wenn notwendig - Pakete installieren/entfernen.

search

Pakete nach Namen oder Ausdruck suchen.

show

Gibt detaillierte Informationen zu dem Paket aus.

clean

Heruntergeladene Pakete löschen.

autoclean

Alte heruntergeladene Pakete löschen.

download

Die .deb-Datei eines Pakets herunterladen.

Darüber hinaus versteht aptitude die folgenden Optionen beim Aufruf auf der Kommandozeile. Es ist nicht zwingend notwendig, aptitude mit dem Frontend zu verwenden.

Optionen

-h

Eine kurze Hilfe zu aptitude.

-s

Aktionen simulieren, aber nicht wirklich durchführen.

-d

Pakete nur herunterladen, nichts installieren oder entfernen.

-P

Zur Bestätigung nachfragen.

-y

Annehmen, dass die Antwort zu einfachen Ja/nein-Fragen ja ist.

-F format

Format für die Suchergebnisse angeben.

-O order

Wie die Suchergebnisse sortiert werden sollen.

-w breite

Die Breite für die Formatierung der Suchergebnisse.

-f

Aggressiv versuchen, kaputte Pakete trotzdem zu installieren.

-V

Anzeigen, welche Version eines Pakets installiert wird.

-D

Abhängigkeiten automatisch veränderter Pakete anzeigen.

-Z

Größenveränderung der einzelnen Pakete anzeigen.

-t release

Release, aus dem Pakete installiert werden sollen.

--with(out)-recommends,

Beeinflusst, ob oder ob nicht Empfehlungen (Vorschläge) wie starke Abhängigkeiten gehandhabt werden.

-S fname

die erweiterten Aptitude-Statusinformationen aus der Datei fname laden.

-u

Neue Paketlisten beim Start laden.

-i

Installationslauf am Anfang durchführen.

Eine sehr nützliche Option von aptitude ist die Möglichkeit, zu einem Paket auch die empfohlenen (recommended) Pakete zu installieren. Hierbei werden die beiden Optionen install und --with[out]-recommends kombiniert.

Beachten Sie, dass dies nur bei noch nicht installierten Paketen funktioniert und nicht bei Paketen, von denen bereits Teile installiert sind.

Hier zunächst ein Beispiel für eine einfache Installation eines Pakets ohne die empfohlenen Pakete:

wasabi:~# aptitude install --without-recommends minicom
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree       
Reading extended state information       
Initializing package states... Done
Reading task descriptions... Done  
The following NEW packages will be installed:
  minicom 
0 packages upgraded, 1 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 280kB of archives. After unpacking 922kB will be used.
Writing extended state information... Done
Get:1 ftp://ftp.de.debian.org sarge/main minicom 2.1-7 [280kB]
86% [1 minicom 241920/280kB 86%]
...

Es wird ausschließlich das Paket minicom installiert. Dies Verhalten entspricht dem Kommando apt-get install minicom.

wasabi:~# apt-get install minicom
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
Recommended packages:
lrzsz
The following NEW packages will be installed:
minicom
0 upgraded, 1 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 280kB of archives.
After unpacking 922kB of additional disk space will be used.
Get:1 ftp://ftp.de.debian.org sarge/main minicom 2.1-7 [280kB]
88% [1 minicom 247680/280kB 88%]
...

Das Paket empfiehlt aber auch das Paket lrzsz, das normalerweise durch aptitude automatisch mitinstalliert wird.

wasabi:~# aptitude install minicom
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree       
Reading extended state information       
Initializing package states... Done
Reading task descriptions... Done  
The following NEW packages will be automatically installed:
  lrzsz 
The following NEW packages will be installed:
  lrzsz minicom 
0 packages upgraded, 2 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 373kB of archives. After unpacking 1111kB will be used.
Do you want to continue? [Y/n/?] 
...

 Impressum