1.5 SPI - Software in the Public Interest

SPI ist eine Non-profit-Organisation, die gegründet wurde, um Projekten zu helfen, die Software für die Allgemeinheit entwickeln. Sie ermutigt Programmierer, die GNU General Public License (GPL) oder eine andere Lizenz zu benutzen, die eine freie Weiterverbreitung und den freien Gebrauch der Software erlaubt. Hardware-Entwickler ermutigt SPI, die Dokumentation zu ihrer Arbeit zu veröffentlichen, damit Treiber für ihre Produkte geschrieben werden können.

SPI wurde am 16. Juni 1997 als Non-Profit-Organisation im Staat New York der USA gegründet. Seitdem ist sie eine Schirmorganisation für verschiedene Projekte der Gemeinschaft. Die Statuten und das Gründungszertifikat definieren das Ziel und die Arbeitsweise von SPI. SPI hat einen Vorstand, der aus vier Mitgliedern besteht: einem Präsidenten, einem Vize-Präsidenten, einem Beisitzer und einem Kassierer.

SPI unterstützt momentan folgende Projekte: Berlin, Debian, GNOME, LSB, Open Source und Open Hardware.

Wenn Sie etwas an SPI spenden möchten oder nicht auf elektronischem Wege kommunizieren wollen, erreichen Sie SPI unter der Adresse:

Software in the Public Interest, Inc. PO BOX 273 Tracy, CA 95378-0273 USA

Weitere Informationen zu SPI finden Sie im Internet.

 Impressum