5.7 mini-dinstall

mini-dinstall ist ein Programm, mit dem sich sehr einfach Debian Repositories aus lokal vorhandenen Paketen erzeugen lassen.

Zunächst sind die Pakete mini-dinstall und dput zu installieren. mini-dinstall nutzt die Konfigurationsdatei .mini-dinstall.conf im Heimatverzeichnis des aktuellen Benutzers.

Hier ein Beispiel für eine bereits angepasste Konfiguration:

[DEFAULT]
architectures = all, i386
archivedir = /home/fr/privatarchiv/
use_dnotify = 0
verify_sigs = 1
extra_keyrings = ~/.gnupg/pubring.gpg
mail_on_success = 0
archive_style = flat
poll_time = 40
mail_log_level = NONE
generate_release = 1
release_description = Frank Ronneburg's Unofficial Packages

[unstable]

Zusätzlich ist noch das Programm dput zu konfigurieren, die Konfigurationsdatei .dput.cf liegt ebenfalls im Heimat-Verzeichnis des Benutzers.

[local]
fqdn = localhost
method = local
incoming = /home/fr/privatarchiv/mini-dinstall/incoming
allow_unsigned_uploads = 0

Nun werden die eigenen Pakete in das Archiv kopiert:

dput local meinpaket_1.0-0.1.changes

Abschließend sind der Datei /etc/apt/sources.list Einträge für das lokale Archiv hinzuzufügen. Sinnvoll sind hier Zeilen für Binär- und Quellcode-Pakete.

deb file:/home/fr/meinarchiv unstable/
deb-src file:/home/fr/meinarchiv unstable/

 Impressum