4.63 gpm

gpm erlaubt es Ihnen, die Maus, sofern Sie eine an Ihrem Rechner angeschlossen haben, auch auf der textbasierten Konsole zu benutzen. Installieren Sie das Paket mit dselect oder apt. Während der Installation wird ein Konfigurationsskript aufgerufen, das nach der Schnittstelle der Maus, dem Typ sowie einigen anderen Parametern fragt.

Sie können dieses Konfigurationsskript auch später jederzeit verwenden, entweder wenn es bei der Erstkonfiguration Probleme gab oder wenn Sie eine andere Maus angeschlossen haben. Hierzu rufen Sie als Superuser (root) das Skript mit gpmconfig auf.

Am Beispiel einer Maus mit PS/2-Anschluss, wie sie an den meisten neueren Rechnern zu finden ist, werden wir die Konfiguration aufzeigen. Installieren Sie zunächst das Paket gpm, zum Beispiel mit apt-get install gpm:

Unpacking gpm (from .../misc/gpm_1.17.8-6.deb) ...
Setting up gpm (1.17.8-6) ...
Configuring gpm (mouse event server):

Current configuration: -m /dev/ttyS0 -t ms -l \
    "a-zA-Z0-9_.:~/\300-\326\330-\366\370-\377"
Device: /dev/ttyS0
Type: ms
Append: -l "a-zA-Z0-9_.:~/\300-\326\330-\366\370-\377"
Do you want to change anything (Y/n)?

Die vorgegebenen Werte passen für eine ebenfalls recht verbreitete Maus an der seriellen Schnittstelle (COM1). Wenn Sie über eine solche Maus verfügen, können Sie die vorgegebenen Werte beibehalten. Bei einer PS/2-Maus sind aber einige andere Einstellungen nötig. Wählen Sie also Y, und fahren Sie mit der Installation wie folgt fort:

gpm has an experimental mouse test program which may help you determine
your mouse's type and which device it's attached to.

You *must* not run any other software which needs the mouse, e.g. X,
selection or gpm, while running this program.
Do you want to run gpm's mouse-test program (Y/n)?

Wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Maus am PS/2-Anschluss angeschlossen ist, können Sie dieses Testprogramm überspringen; es schadet aber auch nicht, es zu benutzen. Probieren Sie es ruhig mal aus:

This program is designed to help you in detecting what type your
mouse is. Please follow the instructions of this program. If you're
bored before it is done, you can always press your 'Interrupt' key
(usually Ctrl-C)

*** Remember: don't run any software which reads the mouse device
*** while making this test. This includes "gpm","selection", "X"

Note that this program is by no means complete, and its main role is
to detect how does the middle button work on serial mice
/dev/atibm: No such device
/dev/inportbm: No such device
/dev/jbm: No such device
/dev/logibm: No such device
ttyS1: No such file or directory

Trying with 1200 baud

The possible device nodes are:
	/dev/psaux
	/dev/rtc
	/dev/ttyS0
	/dev/ttyS1
	/dev/ttyS2
	/dev/ttyS3


I've still 6 devices which may be your mouse,
Please move the mouse. Press any key when done
(You can specify your device name on cmdline, in order to
avoid this step.
Different baud rates are tried at different times

Das Testprogramm hat auf unserem Beispielrechner sechs mögliche Gerätedateien festgestellt, an denen die Maus angeschlossen sein könnte. Für die PS/2-Maus ist gleich die erste, also /dev/psaux, zuständig. Bewegen Sie nun die Maus, und drücken Sie danach eine Taste.

removing "/dev/ttyS0" from the list
removing "/dev/ttyS1" from the list
removing "/dev/ttyS2" from the list
removing "/dev/ttyS3" from the list

Trying with 9600 baud

 The possible device nodes are:
	/dev/psaux

Where is your mouse [/dev/psaux]?

Das Testprogramm hat nun alle Anschlüsse, an denen es keine Maus festgestellt hat, aus der Liste entfernt. Geben Sie nun das gefundene Device an:

> /dev/psaux
What type is your mouse (or help) [ps2]?

Der Maustyp ist bei einer PS/2-Maus recht leicht zu bestimmen. Wenn Sie eine andere Maus benutzen, werfen Sie einfach mal mit help einen Blick in die Liste:

> help

gpm-Linux 1.17.8, $Date: 1999/01/03 21:02:51 $
Available mouse types are:

name (synonym)       description

mman (Mouseman)    - The MouseMan protocol used by new Logitech mice.
ms                 - For Microsoft mice (2 or 3 buttons). Some old 2 button mice
                     send some spurious packets, which can be misunderstood as
                     middle-button events. If this is happens to you, use the
                     'bare' mouse type.
ms+                - Like 'ms', but allows dragging with the middle button.
ms+lr              - 'ms+', but you can reset m by pressing lr (see man page).
bare (Microsoft)   - For some 2 button Microsoft mice. Same as 'ms' except that
                     gpm will not attempt to simulate a third button.
msc (MouseSystems) - For most 3 button serial mice.
sun                - For Sparc mice.

...

mtouch             - For MicroTouch touch-screens (only button-1 events right now).
acecad             - For Acecad tablet in absolute mode (Sumagrapics MM-Series mode).
kmiabps2           - For the Kensignton Mouse in a box on a PS/2 port (round
                     connector with 6 pins), 3 buttons.

Default for i386 is ms
What type is your mouse (or help) [ps2]?
> ps2

Der erkannte Maustyp ist für unser Beispiel aber korrekt und kann so beibehalten werden.

Set the responsiveness (normally not needed) []?
>
Repeat protocol (leave blank to turn repeating off) []?
>
Do you want to add any additional arguments [-l 
  "a-zA-Z0-9_.:~/\300-\326\330-\366\370-\377"]?
>
Do you want to test this configuration (y/N)?

Diese vier Punkte können Sie erst einmal so belassen. Sie können u.a. die Empfindlichkeit der Maus einstellen; dies können Sie aber auch jederzeit später nach dem Studium der Manpage zu gpm detailliert erledigen.

Current configuration: -m ttyS1 -t ps2 -l 
  "a-zA-Z0-9_.:~/\300-\326\330-\366\370-\377"
Device: ttyS1
Type: ps2
Append: -l "a-zA-Z0-9_.:~/\300-\326\330-\366\370-\377"

Abschließend bekommen Sie noch einmal alle Daten angezeigt und können diese auch noch einmal ändern (dazu müssen Sie aber die ganze Konfiguration noch einmal durchgehen...).

Do you want to change anything (Y/n)? n
Starting mouse interface server: gpm.

Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, geben Sie ein n ein. Damit wird die Konfiguration gesichert und der gpm-Server gestartet. Sie können nun, wenn alles korrekt konfiguriert wurde, mit der Maus auf der Konsole Bereiche markieren und kopieren. Programme, die die Maus auch auf der Konsole unterstützen, wie zum Beispiel mc, können Sie auch mit der Maus benutzen.

 Impressum